Der Einbau - so leicht schonen Sie Umwelt und Geldbeutel

Schritt für Schritt zur eigenen Regenwasserzisterne

Die Lieferung
Bei der Bestellung einer aQuiri®rain Regenwasserzisterne erfolgt die Lieferung frei Bordsteinkante / unabgeladen (Festland Deutschland, LKW zugänglich) inklusive Ihres bestellten Zubehörs. Für den Einbau und die Inbetriebnahme sind fünf Schritte erforderlich. Eine genaue Anleitung erhalten Sie mit Lieferung der Anlage.

Vorbereitung der Baugrube
Die Maße der Baugrube richten sich nach dem Tankvolumen. Die Baugrube kann mithilfe eines kleinen Baggers ausgehoben werden. Der 4.000 Liter SL-Tank benötigt zum Beispiel eine 1,62 Meter breite, 3,58 Meter lange und 2,28 Meter tiefe Grube. Der Grubenboden muss frei von Steinen und scharfkantigen Gegenständen sein, bevor Sie mithilfe von Sand eine verdichtete und tragfähige 15 cm dicke Fläche vorbereiten.

Montage des Zubehörs
Das Zubehör erhalten Sie je nach bestellter Variante direkt mit der Lieferung des Tanks. Folgen Sie einfach Schritt für Schritt der mitgelieferten Anleitung. Zur Montage benötigen Sie lediglich einen Schraubenzieher und etwas Gleitmittel (z.B. Silikonspray). Die Montage des Zubehörs muss außerhalb der Grube erfolgen.

Einbringen des Behälters in die Baugrube
Der Tank wird mit mindestens 2 Gurten (nicht im Lieferumfang enthalten) und einer entsprechenden Personenzahl, besser jedoch mit geeigneten Hebewerkzeugen (Kran, Bagger), durch gleichmäßiges Absenken in die Grube eingebracht. Der Freiraum zwischen dem Behälter und der Grubenwand wird bis zur Höhe der Zu- und Überlaufanschlüsse lagenweise und gleichmäßig durch Einschlämmen mit Sand verfüllt.

Anschluss des Zu- und Überlaufes
Die Zu- und Überlaufanschlüsse vom Gebäude zum Behälter bzw. vom Siphon bis zum Kanalsystem oder der Versickerung werden mit handelsüblichen KG-Rohren (DN 100) verbunden.

Abschlussarbeiten
Nach Abschluss der Installationsarbeiten wird der Tankscheitel weiter bis zur Geländeoberkante (Zisternendeckel) verfüllt. Gerne senden wir Ihnen bereits im Vorfeld die komplette Einbau- und Montageanleitung auf Wunsch zu. Sprechen Sie uns an!


BITTE BEACHTEN SIE
VOR DEM EINBAU FOLGENDES!:
  • Die Aufstellung in hochwasser- und grundwassergefährdeten Gebieten ist nicht zulässig.
  • Der Behälter sowie der Domschacht mit Abdeckung sind begehbar und nicht befahrbar ausgelegt.
  • Es ist auf einen ausreichenden Abstand zu Gebäuden und umliegenden Bauwerken zu achten.
  • Der Einbau des PE-Tanks muss gemäß der Einbauanleitung erfolgen.
  • Bei größeren Volumenansprüchen können ab Werk zusätzliche Verbindungsstutzen in allen Zisternen eingeschweißt werden.